Aufbauweiterbildung Systemische Supervision | SG

Die Aufbauweiterbildung Systemische Supervision | SG richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die bereits eine Weiterbildung in Systemischer Therapie/Familientherapie | SG oder Systemischer Beratung | SG , oder systemischem Coaching | SG abgeschlossen haben.

Nächster Beginn: 15. Oktober 2018

Die Weiterbildung dauert 18 Monate und findet überwiegend in Blockveranstaltungen jeweils montags bis mittwochs statt. Am Donnerstagvormittag schließt sich eine Live-Lehr-Supervision an. Eine Aufstellung der Module und Termine finden Sie hier.

Die Aufbauweiterbildung entspricht den Standards der Systemischen Gesellschaft (SG). Einen Überblick über die Rahmenbedingungen finden Sie hier.

Hier geht's zum Bewerberbogen.

Ihre Fragen beantworten wir gern während unserer regelmäßig stattfindenden Informationsabende oder per E-Mail: info@bif-systemisch.de

Für Bewerber ohne zertifizierte systemische Ausbildung bieten wir eine grundständige Supervisionsweiterbildung | SG an. Das nächste Kursangebot ist in Planung für den Herbst 2018.

Informationen zu den aktuell laufenden Curricula finden Sie hier.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Dauer:

18 Monate (April 2018 - Oktober 2019)

Kosten:

 

Vorgespräch:                            €    80,-
Aufnahmegebühr:                     €    50,-
Kursgebühr, monatlich               €  270,-
Abschlussgebühr und Zertifikat: €   150,-

Zzgl. Unterbringung/Verpflegung während des Moduls Selbsterfahrung
Kosten für die Lehrsupervision im Einzelsetting: ca. € 80,- /60 Minuten

 

Beginn:

Termine:

 

15. Oktober 2018

siehe Modulübersicht

Eingangsvoraussetzungen:

 

  • 5 Jahre Berufserfahrung
  • Vorerfahrung als Supervisand*in
  • Bescheinigung einer Weiterbildung entsprechend der SG-Rahmenrichtlinien an einem SG-Institut   oder   SG/DGSF- Weiterbildungs-Zertifikat in Systemischer Beratung, Systemischer Therapie oder Systemischem Coaching
  • Vorgespräch     

 

Abschlussvoraussetzungen:

 

  • regelmäßige Teilnahme
  • Durchführung und Dokumentation von mind. 50 LE (1 Lerneinheit = 45 Min.)
  • Schriftliche Reflexion der Einzel-Lehr-Supervisionssitzungen oder -Prozesse
  • Schriftliche Diskussion eines supervisionsrelevanten Vertiefungsthemas (selbst gewählt)
  • Präsentation des Vertiefungsthemas im Rahmen der Abschluss-Kolloquiums

Zertifikat:

Systemische Supervision (BIF) - nach BIF Abschluss von der Systemischen gesellschaft (SG) zertifizierbar.

 

 

© BIF e.V. | www.bif-systemisch.de | Google+