Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit | SG

Die zweijährige Weiterbildung richtet sich an Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Feld der Sozialen Arbeit. Der Kurs wird jeweils 14-tägig von 09:30 bis 17:00 angeboten. Die Kurse beginnen jeweils im Frühjahr und im Herbst.

Die Weiterbildung Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit (ehemals Systemisches Arbeiten in der Kinder- und Jugendhilfe) vermittelt zum einen den theoretischen Hintergrund, der zum Verständnis komplexer Beziehungszusammenhänge erforderlich ist. Zum anderen benötigen Mitarbeiter in diesem Feld auch Gesprächsführungskompetenzen für ihre Arbeit mit Einzelnen, mit Familien, Kindern und Jugendlichen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Weiterbildung ist die Reflexion des Hilfesystems: Überweisungskontext, Auftragsklärung und Zielvereinbarung werden als zentrale Faktoren einer gelingenden Hilfe, nicht nur für die erfolgreiche Klientenarbeit, sondern auch für die effektive Nutzung von eigenen Ressourcen und die gelingende Kooperation mit anderen beteiligten Helfern betrachtet.

Eine besondere Form der Vernetzung von Theorie und Praxis wird durch die Möglichkeit der Live-Beratung angeboten. Die Weiterbildungsteilnehmer können Klienten aus ihrem Arbeitsumfeld am BIF unter Mitwirkung des Teams und der Dozenten im Aufbaukurs mithilfe der vorhandenen Übertragungstechnik beraten.

Die Weiterbildung entspricht den Richtlinien der Systemischen Gesellschaft (SG). Nach erfolgreicher Teilnahme können die Kolleginnnen und Kollegen das Zertifikat "Systemischer Berater (SG)" beantragen.

Hochschulabsolventen können sich nach Abschluss dieses Beraterkurses für die Aufbaukurse Systemische Therapie/Familientherapie | SG oder Systemische Supervision | DGSv und SG bewerben.

Mehr Informationen über die Weiterbildung Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit finden Sie in unserer Broschüre. Hier können Sie den Bewerberbogen herunterladen. Ihre Fragen beantworten wir gern bei unseren regelmäßig stattfindenden Informationsabenden oder per E-Mail an: info@bif-systemisch.de

Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Dauer:

24 Monate

Kosten:

185 €/monatl. (+ 70€ für das Bewerbungsgespräch sowie 100€ Aufnahme- und Abschlussgebühr)

Beginn:

zweimal jährlich: Frühjahr und Herbst

Aufnahmevorausetzungen:

Fachhochschul-oder Hochschulabschluss, der für einen psychosozialen Beruf qualifiziert

Berufstätigkeit im Feld der Sozialen Arbeit

schriftliche Bewerbung

Abschlussvoraussetzungen:

kontinuierliche Teilnahme

Falldokumentation

Abschlussarbeit des Teams

Teilnahme am Colloquium

Zertifikat:

Systemische_r Berater_in (BIF)

Das Zertifikat der Systemischen Gesellschaft (SG) kann mit dem BIF-Zertifikat beantragt werden (Gebühr).

© BIF e.V. | www.bif-systemisch.de | Google+