Starttermine unserer nächsten Weiterbildungen

Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit - Beginn 15. Mai 2017, 14-tägig montags in den geraden Kalenderwochen - Einstieg bis Juli 2017 möglich

Aufbauweiterbildung Systemische Supervision - Beginn 13. September 2017

Systemische Paar- und Familientherapie - Beginn 15. September 2017, 14-tägig freitags in den ungeraden Kalenderwochen

Infoabende für Weiterbildungen 

Aufbauweiterbildung Systemische Supervision 2017 
31.05.2017 um 18:30 Uhr

28.06.2017 um 18:00 Uhr

06.09.2017 um 18:00 Uhr

Aufbauweiterbildung Systemische Therapie/Familientherapie und Weiterbildung Systemische Paar- und Familientherapie

30.05.2017 um 18:30 Uhr

16.06.2017 um 18:00 Uhr

03.07.2017 um 18:00 Uhr

04.09.2017 um 18:00 Uhr

Systemischer Berater in der Sozialen Arbeit
im Herbst 2017

Systemische Beratung und Unternehmensentwicklung
05.06.2017 um 18:00 Uhr

Systemische Beratung und Prozessbegleitung
06.06.2017 um 18:00 Uhr

Systemisches Coaching und Wirtschaftsmediation
04.06.2017 um 18:00 Uhr

Informationen zum Therapie- und Beratungsangebot

Offene Beratung / Therapieambulanz
Jeden Montag und Freitag bieten wir Ihnen kostenfreie und unverbindliche Informationsgespräche zu den Therapie- und Beratungsangeboten des BIF. Nur mit Anmeldung! Näheres hier.

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an, wenn Sie über Neuigkeiten und Interessantes aus dem BIF informiert sein möchten.

Berliner Institut für Familientherapie
Systemische Therapie · Supervision ·
Beratung und Fortbildung e.V.
info(at)bif-systemisch.de

Suche

Systemisches Coaching und Wirtschaftsmediation | SG

Seit 1999 bietet das BIF eine Coachingqualifizierung an. Im Zuge der Erweiterung eines Coachingverständnisses in den vergangenen Jahren wendet sich Coaching als Beratungsform nicht mehr ausschließlich an Leitungsverantwortliche und Unternehmer, sondern auch an Managerinnen und Manager im weiteren Sinn, das heißt an eine größere Zahl beruflich Beratungssuchender, die den intimen Schutzraum der situationsspezifischen Reflexion und Problemlösung schätzen. Aspekte der Leitung stehen gleichwohl oft im Vordergrund.

Die zweistufige Weiterbildung ist ausgerichtet auf praktizierende Berater, Leiter und Supervisoren - auch anderer Schulrichtungen -, die ihr Methodenrepertoire erweitern möchten. Eine mehrjährige Berufspraxis als Leitungsverantwortliche, Personalentwickler, Trainer oder Berater ist erwünscht.

Neben kompakten Grundlagenmodulen zur dialogischen Gestaltung des Vier-Augen-Gesprächs mit all ihren beraterischen Details trägt je ein Modul zum Gruppen- und Teamcoaching, zum Konfliktcoaching und Konfliktverhandeln, zum Thema "Kulturelle Kompetenz" sowie zur Vertiefung und zum erweiterten Kompetenzerwerb als professioneller Coach bei. Der Schwerpunkt liegt klassischerweise bei der Einzelberatung.

Seit September 2004 gibt es die Möglichkeit der Zertifizierung durch die Systemische Gesellschaft als "Systemischer Coach/SG". Das erste Jahr der Qualifizierung kann auch eigenständig als "Fortbildung Systemisches Coaching" belegt und bescheinigt werden.

Die Coachingmodule der Weiterbildung werden im zweiten Jahr ergänzt durch Seminare zur Wirtschaftsmediation. Die "One-Party-Mediation" des Konfliktcoaching findet so ihre logische Verknüpfung mit der Konfliktvermittlung angesichts beider Konfliktparteien. Zusammen bilden sie einen besonderen Akzent unserer Coachingqualifizierung.

Detaillierte Informationen zu dieser Weiterbildung können Sie in der Broschüre nachlesen. 

Hier können Sie auch das Bewerbungsfomular herunterladen.

Ihre Fragen beantworten wir gern bei unseren regelmäßig stattfindenden Informationsabenden oder per E-Mail an: info@bif-systemisch.de

© BIF e.V. 2017 | Letzte Aktualisierung der Website am 22.05.2017   Google+