Systemische Paar- und Familientherapie | SG

Seit 1984 werden Kolleginnnen und Kollegen aus unterschiedlichen psychosozialen Berufen mit Fachhochschul- oder Hochschulabschluss zu Systemischen Therapeuten/Familientherapeuten weitergebildet. Die Weiterbildung in Systemischer Paar- und Familientherapie ist vor allem durch folgende Charakteristika gekennzeichnet:

Mehr Informationen über die Weiterbildung Systemische Therapie/Familientherapie finden Sie in unserer Broschüre. Hier können Sie das Bewerberformular herunterladen.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Dauer:

42 Monate

Kosten:

200 €/monatl. (+Aufnahme- und Abschlussgebühr einmalig)

Beginn:

zweimal jährlich: Frühjahr und Herbst

Aufnahmevorausetzungen:

abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium

Berufserfahrung

Schriftliche Bewerbung

Persönliches Vorgespräch

Abschlussvoraussetzungen:

Kontinuierliche Teilnahme

Falldokumentation

Abschlussarbeit des Teams

Teilnahme am Colloquium

Zertifikat:

Systemische Paar- und Familientherapeut_in (BIF)

Das Zertifikat der Systemischen Gesellschaft (SG) kann mit dem BIF-Zertifikat beantragt werden (Gebühr).

Für Bewerber mit Abschluss in Systemischer Beratung bieten wir eine verkürzte Aufbauweiterbildung Familientherapie an.

Mehr Informationen über die Aufbauweiterbildung Systemische Therapie/Familientherapie finden Sie hier.

Ihre Fragen beantworten wir gern bei unseren regelmäßig stattfindenden Informationsabenden oder per E-Mail an info@bif-systemisch.de.

© BIF e.V. | www.bif-systemisch.de | Google+